Aktuelle Seite: Startseite
++++ Auswärtsspiel der ersten Herrenmannschaft: Am Sonntag, 22.09.19 um 15:00 Uhr in Höltinghausen ++++

FCS-Cup Tag 1

Mit klaren Siegen begann am Montag, dem 08.07.2019 der FCS-Cup im Sedelsberger Stadion.

In Gruppe B wurde das Nachbarschaftsduell zwischen dem SV Gehlenberg und dem BV Neuscharrel ausgetragen. Gehlenberg machte gleich richtig Dampf, so dass Jens Theilmann im Tor des BVN sich profilieren konnte und zum besten Spieler seines Teams wurde. Nach einer tollen Parade in der 7. Minute konnte er aber kurz danach mit einem Foul-Elfmeter überwunden werden. Der gefoulte Stefan Langlitz traf zum 1:0. Kurz danach konnte Rene Meemken auf 2:0 für Gehlenberg erhöhen und Hannes Steenken lochte einen Hand-Elfmeter zur 3:0 Pausenführung ein.

Nach der Pause ließen die Gehlenberger aber die Zügel nicht schleifen und erhöhten das Torekonto weiter auf 7:0. Den Ehrentreffer für Neuscharrel erzielte der ehemalige Sedelsberger Jewgeni Buss.

Tore: 1:0 Langliz (10., Foulelfmeter), 2:0 Meemken (12.), 3:0 Steenken (26., Foulelfmeter), 4:0 Pünter (48.), 5:0 Meyer (54.), 6:0 Pohlabeln (57.), 7:0 Steenken (62.), 7:1 Buss (64., Foulelfmeter).

In Gruppe A spielte der Gastgeber FC Sedelsberg gegen SV Hansa Friesoythe, musste aber auf die Spieler Michael Renken, Vitali Schlegel, Gerrit Neugebauer (Verletzung), Malte Frerichs und Andre Müller verzichten. Gegen den höherklassigen Bezirksligisten verkaufte sich das Team von Ronny Bentsch aber dennoch gut. In der ersten Halbzeit ließen die Sedelsberger wenig zu. Für Friesoythe traf Janek Siederkiwicz in der 12. Minute zum 0:1. Nach der Pause wurde Friesoythe aber stärker und agierte druckvoller. Hansa wollte die Entscheidung. Wieder war es Siederkiewicz, der per Elfmeter traf, nachdem Mathis Thoben Hansas Neuzugang Lucas Duen foulte. Dieser machte acht Minuten nach dem verwandelten Foulelfmeter mit einem sehenswerten Heber das 3:0.

Tore: 0:1, 0:2 Siderkiewicz (12., 48., Foulelfmeter), 0:3 Duen (56.).

Moorschuss

_______________________________________________________________________________________________________

Topspiel am 17.07.19

Schiedsrichter-Freizeitturnier 2019

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die ehemaligen Schiedsrichter am Samstag, dem 29.06.2019 acht Freizeit- und Betriebsmannschaften im Sedelsberger Stadion begrüßen. Wieder hatte das bewährte Team um Markus Schrand alles organisiert, damit das Turnier zum 24. Mal stattfinden konnte.

Es wurde in zwei Gruppen gespielt und trotz der Hitze absolvierten die Teams ihre Spiele in gewohnter Manier. Nach 12 Minuten Spielzeit hatten die Frauen, Männer und Kinder natürlich auch eine Pause verdient, denn es war wirklich heiß an diesem Samstag. Aber nicht nur die Spieler waren der Hitze ausgesetzt. Nicht zu beneiden waren auch die zwei Griller am Schwenkgrill. Sie hatten noch höhere Temperaturen auszuhalten.

Das Turnier wurde von allen Akteuren fair durchgeführt und Fairness ist auch den Organisatoren wichtig. Das erste Halbfinale bestritten schließlich der Tennisverein gegen Hangover 96, welches der TV mit 3:2 gewann. Im zweiten Halbfinale gewann AS Tralkörper gegen SC Leoni mit 2:0. Damit stand das Finale fest. Der Tennisverein behielt am Ende die Oberhand und gewann gegen AS Tralkörper mit 3:1. Dritter wurde Hangover 96 vor Leoni.

Den Siegerpokal überreichte Markus Schrand an Andre „Baggio“ Lüken. Die Mannschaft jubelte und feierte den Sieg ausgiebig bis in die Nacht hinein. Alles in Allem war es wieder ein tolles Schiedsrichter-Freizeitturnier 2019.

Im nächsten Jahr wird sich dieses Turnier zum 25. Male jähren. Das wollen die ehemaligen Schiedsrichter ausgiebig feiern und organisieren. Dazu sind schon alle Teams und vor allem auch die Zuschauer herzlich eingeladen.

Moorschuß

______________________________________________________________________________________________________

Kreisjugendtag in Sedelsberg

Eine voll besetzte Hütte verzeichnete Michael Brand mit seinem Team vom Jugendvorstand des FC Sedelsberg am 27.06.2019 im Canisiushaus in Sedelsberg. Trotz guter Vorbereitung waren mehr Gäste aus den 47 Vereinen des Kreises Cloppenburg gekommen wie gedacht. So mussten noch Stühle und Tische nachgeholt werden. Aber auch damit wird man hier in Sedelsberg fertig.

Der Kreisjugendausschuss hatte in Sedelsberg angefragt, ob der diesjährige Kreisjugendtag in Sedelsberg stattfinden könne. Natürlich hatte Michaels Team gleich zugesagt und die Vorbereitungen in die Hand genommen.

Karl-Heinz Deeken, als kommissarischer Vorsitzender des Kreisjugendausschusses, begrüßte die zahlreichen Gäste und bedankte sich und lobte den FCS für das diesjährige Ausrichten.

Weitere Begrüßungsworte richtete das Gemeinderatsmitglied Dr. Heinrich Norrenbrock an die Versammlung. Er sorgte für ein Raunen im Publikum, als er erklärte, dass er andere Schwerpunkte im Leben gesetzt habe, als den Fußball. Anders verhält es sich beim neuen 1. Vorsitzenden des FC Sedelsberg. Peter Lindemann konnte auf eine lange Fußballkarriere beim FC Sedelsberg seit der E-Jugend zurückblicken und er sei heute immer noch am Ball. 

NFV-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Hoffmann bedankte sich für das große Engagement der Trainer und Jugendbetreuer und fand ebenso lobende Worte für die Arbeit des Kreisjugendausschusses. Dies freute Karl-Heinz Deeken, der berichtete, dass man mit 403 gemeldeten Jugendmannschaften im Kreis Cloppenburg immer noch auf einem sehr hohen Level sei.

Ein wichtiger Punkt in der Tagesordnung war die Überreichung der zahlreichen Pokale für die Jugendteams. Hier konnte auch der FC Sedelsberg punkten. Zusammen mit dem BV Cloppenburg (c-Mädchen) und der JSG Evenkamp/Winkum/Wachtum erreichte man 18 Punkte. Da das Torverhältnis in dieser Altersklasse nicht gewertet wird, wurden alle drei Mannschaften als Staffelsieger geehrt. Dies freute natürlich auch die Spieler Tammo Reiners und Thorben Kamphaus, die für den FC Sedelsberg den Pokal in Empfang nahmen.

Im Anschluss an die Versammlung lud der Kreisvorstand deren Mitglieder und die Helfer vom FC Sedelsberg zu einem Essen im Jugendheim ein. Alle waren zufrieden und  lobten den Ablauf und die Organisation. Der FCS und der ganze Ort konnten sich positiv darstellen und für weitere Aktionen des Kreisjugendausschusses empfehlen.

 

Moorschuß

_______________________________________________________________________________________________________

OM-Cup 2019

Unsere E1 erreichte beim diesjährigen OM Cup in Molbergen einen hervorragenden 3. Platz in der Leistungsstufe II. Mit einer Niederlage im ersten Spiel gestartet, steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel. Die Mannschaft startete eine furiose Aufholjagd und belegte nach sieben Spielen in der Vorrunde mit 18 Punkten den ersten Platz. 

Das Halbfinale gegen Oythe II war hart umgekämpft und sehr ausgeglichen. Trotz einiger guten  Chancen konnte wir leider keinen Treffer erzielen. Da wir hinten sehr gut standen und nichts zugelassen haben, musste die Entscheidung im 9m-Schießen fallen. Hier hatten wir leider Pech und verloren mit 2-3 Toren. Im Spiel um Platz 3 mobilisierte die Mannschaft dann aber nochmal alle Kräfte. Auf dem Hauptplatz im wunderschönen Molberger Sportpark gewann die Mannschaft vor ca. 1000 Zuschauern das "kleine" Finale souverän mit 5-1 Toren gegen Gehlenberg/Neuvrees. Somit belohnte sich die Mannschaft für ein wirklich tolles Turnier. Das habt ihr toll gemacht. Eltern und Trainer sind stolz auf Euch!

Thorsten Meyer

_______________________________________________________________________________________________________

Seite 3 von 9

Monatskalender

September 2019
M T W T F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Besucherzähler

Heute57
Gestern54
Woche377
Monat1240
Insgesamt416196

Aktuell sind 211 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang