Aktuelle Seite: Startseite
++++ Auswärtsspiel der ersten Herrenmannschaft: Am Sonntag, 22.09.19 um 15:00 Uhr in Höltinghausen ++++

GPS-Ladies in Köln

Am vergangenen, sonnigen Freitagmorgen trafen sich 15 gut gelaunte GPS-Ladies am Papenburger Bahnhof. Die Organisatoren hatten selbst das Wetter bestens im Griff – oder traf hier das Sprichwort „Wenn Engel reisen…“ zu? Der Leser mag sich hierüber ein Urteil bilden.

Mit Proviant für schätzungsweise 24 Stunden, in flüssiger sowie fester Form, ging es dann in bester Stimmung nach Köln. Dort bezogen wir das Hotel, machten uns kurz frisch, um dann das Partyschiff gemeinsam mit 1.700 feierfreudigen Passagieren zu kapern.

Samstag unternahmen wir eine geführte Brauhaustour durch die Altstadt und ließen die Nacht in einer Cocktailbar und der Diskothek Wiener Steffie ausklingen.

An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an unser Orgateam, für diese tolle Mannschaftsfahrt.

GPS-Ladies

_______________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Ergebnisse Fussball.de

 

Techniker-Cup

Die 16. Auflage des Techniker-Cup für D-Jugendmannschaften, veranstaltet durch den Kreisjugendausschuss des NfV Kreis Cloppenburg, fand am Sonntag, dem 25.08.2019 auf dem Sedelsberger Sportgelände statt.

Bereits zum dritten Mal nach 2004 und 2017 fand das zweitgrößte Jugendturnier des NfV Kreis Cloppenburg in Sedelsberg statt. Um 10 Uhr begrüßte Kreisjugend-Obmann Karl-Heinz “Charly" Deeken die angereisten Mannschaften aus dem ganzen Kreisgebiet. 41 Mannschaften waren gekommen. Im Schlepptau waren natürlich die Trainer und Betreuer und auch zahlreiche Eltern. Damit die Anreise nicht in einem Verkehrschaos endete, hatte der Jugendvorstand zwei Parkeinweiser am Kreisel beim Butzhus postiert. Markus und Hermann-Josef leiteten die anreisenden Gäste geschickt um und schließlich hatte auch jeder einen Parkplatz gefunden.

In zwei Leistungsstufen traten die D-Jugendspieler nicht nur gegeneinander an, sondern sie absolvierten auch noch technische Übungen, die Extrapunkte für die Gesamtwertung bringen sollten.

Mit diesem Konzept hat der Kreisausschuss ein Alleinstellungsmerkmal im Nordwesten. Die Spielerinnen und Spieler konnten durch diese Übungen zusätzlich das DFB-Fußball-Abzeichen erwerben. Wurden alle fünf Stationen erfolgreich absolviert, erhielten Sie eine DFB-Anstecknadel und eine Urkunde überreicht, die vom Bundestrainer Joachim Löw und dem Vorstand des DFB unterschrieben war.

Die fünf Stationen forderten die technischen Fähigkeiten der jungen Fußballer heraus. Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass, Kopfballkönig, Flankengeber und Elferkönig hießen die anspruchsvollen Übungen. Überwacht und kontrolliert wurden die Ergebnisse von fleißigen Helfern aus den Reihen des FC Sedelsberg. Zwar hatte das Orga-Team noch Faltpavillions als Sonnenschutz aufgebaut, aber über die Mittagszeit stiegen die Temperaturen doch rasant. Nicht nur für die aktiven Fußballer war es anstrengend, sondern auch die Helfer mussten ordentlich schwitzen. Zwischendurch wurden aber alle mit kalten Getränken verpflegt, was das ganze etwas erträglicher machte. Danke Jungs, dass ihr dem Jugendvorstand an diesem Tag zu Seite standet.

Auf den sechs Fußballplätzen kam es dann zu spannenden Begegnungen. Dabei hatten nicht nur die großen Fußballvereine ein Wörtchen mitzureden. Auch die zahlreichen Spielgemeinschaften zeigten, dass sie in der Gemeinschaft starke Leistungen bringen konnten. In der Leistungsstufe 2 hatte die D-Jugend des FCS dann zweimal das Nachsehen. Nach der Vorrunde war man bereits weit gekommen und hatte das Finale erreicht. Durch einen Rechenfehler der Turnierleitung musste das Halbfinalspiel aber wiederholt werden. Dieses Spiel verlor die Mannschaft um Trainer Jonas Bartjen dann in der Nachspielzeit, was Spieler, Trainer und Fans doch ziemlich ärgerte. Bei der Siegerehrung griff „Charly“ Deeken den Fehler nochmals auf, entschuldigte sich und überreichte den Mädchen und Jungs jeweils ein Trikot von verschiedenen europäischen Spitzenmannschaften. Damit waren die Wogen dann wieder geglättet und die Jugendfußballer konnten sich zumindest an den neuen Shirts erfreuen.

Lobende Worte fand Deeken für die Schiedsrichter, die ihre Sache an diesem heißen Tag richtig gut gemacht haben.

Turniersieger wurde der BV Cloppenburg, der das Endspiel gegen Höltinghausen gewann. Die zweitplatzierten Mannschaften erhielten in beiden Leistungsstufen eine Urkunde und Silbermedaillen überreicht. Die Siegermannschaften erhielten eine Goldmedaille und der BVC bekam für den Turniersieg einen Wanderpokal überrreicht.

Für den Jugendvorstand des FCS war es eine ziemliche Mammutaufgabe, die gesamte Organisation zu stemmen. Angefangen von der Herrichtung der sechs Spielfelder, der Bestuhlung und der Einteilung der Dienste bis hin zur Verpflegung der Gäste und Spieler, war doch einiges zu bedenken. Viele Gäste bedankten sich noch für die tolle Organisation. Lange Wartezeiten an den zwei Grillbuden wurden auch dadurch vermieden, dass es für die Spieler und Trainer auch noch Nudeln mit Bolognese zu kaufen gab. Nudeln und Soße wurden von unseren Chefköchen Daniel und Nobsi zubereitet, denen an dieser Stelle ein großes Dankeschön auszusprechen ist. Danke sagen möchte der Jugendvorstand aber allen, die uns bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung geholfen haben. Ob Thekendienst, Parkplatzeinweiser, Helfer bei den sportlichen Übungen, dem Putz- und Aufräumkommando und allen die hier jetzt vergessen wurden, ohne Euch wäre die Durchführung so nicht möglich gewesen. Für den FC Sedelsberg war es eine tolle Werbung und das haben wir auch Euch zu verdanken.

  

 

  

  

  

Konrad Focken, Jugendvorstand

_______________________________________________________________________________________________________

Jugendsportwoche 2019 – Sonntag

Mit dem Bambini-Turnier der G-Jugend und dem F-Jugendturnier ging es dann am Sonntag weiter. Bei der F-Jugend traten am Vormittag der SV Harkebrügge, die SG Collinghorst/Rajen, BV Garrel 1 und 2, die JSG Sedelsberg/Neuscharrel/Mehrenkamp, BW Ramsloh 1 u. 2 sowie Hansa Friesoythe 1 u. 2 an. Leistungsstark zeigten sich die Mannschaften von Blau-Weiß Ramsloh. Sie standen sich im Endspiel gegenüber, welches BWR 1 für sich entscheiden konnte. Dritter wurde Hansa Friesoythe 1 vor BV Garrel 2.

Bei den jüngsten Kickern traten neun Mannschaften im Wettkampf gegeneinander an. Auch hier hatte BW Ramsloh die Nase vorn. Sie gewannen das Endspiel gegen Eintracht Papenburg mit 2:1. Den dritten Platz belegte SV Strücklingen vor Garrel 2.

Trotz des mäßigen Wetters an diesem Sportwochenende war es eine gelungene Veranstaltung. Insgesamt traten an drei Tagen 56 Mannschaften mit ca. 600 Spielern auf dem Sportgeländes des FC Sedelsberg gegeneinander an. Es waren nicht nur bekannte Mannschaften aus dem Landkreis Cloppenburg zu den Turnieren erschienen, sondern auch Teams aus dem Ammerland, dem Landkreis Oldenburg, aus dem Emsland, den Kreisen Vechta und Leer.  Diese Mischung macht für viele den Reiz des Jugendturniers aus. 

Konrad Focken

_______________________________________________________________________________________________________

 

Gewinner des Damenfahrrades gefunden

Auch der Gewinner des Damenfahrrades konnte inzwischen ermittelt werden.

Es handelt sich um Heini Hawighorst - herzlichen Glückwunsch!

_______________________________________________________________________________________________________

Seite 1 von 9

Monatskalender

September 2019
M T W T F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Besucherzähler

Heute57
Gestern54
Woche377
Monat1240
Insgesamt416196

Aktuell sind 191 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang