Aktuelle Seite: Startseite
++++ HEIMSPIEL: Am Sonntag, 22.10.17 spielt die erste Herrenmannschaft um 14:30 Uhr gegen Gehlenberg-Neuvrees ++++

Sportwoche - Sonntag, KUBB Turnier

Zur ersten KUBB-Meisterschaft des FC Sedelsberg hatten sich 27 Mannschaften  eingefunden.

Groß und Klein konnten an dem als “Wikinger-Schach” bekannten Spiel teilnehmen. Die Sportanlage des FC war sehr gut besucht. Die Zuschauer sahen spannende Spiele und feuerten die Mannschaften lautstark an. Gespielt wurde in 5 Gruppen. Nach der Vorrunde wurden noch das Achtel-, Viertel- und Halbfinale ausgespielt.

Das Finale konnte schließlich die Mannschaft “Never at Home” gegen die Betreuer vom Jugendzeltlager Saterland gewinnen. Dritter wurde die “Rentnerband” vor dem Kegelclub “Hau wech”. Die Erstplatzierten nahmen nach Turnierende schließlich einen tollen Wanderpokal in Empfang. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist also Pflicht im Programm des FC Sedelsberg.

Zwischendurch konnten sich die Teilnehmer mit Gegrilltem oder einer Pommes stärken und auch für kühle Getränke war gesorgt. Die Frauen von “Fit und Fetzig” hatten nachmittags schließlich ein reichhaltiges Kuchenbuffet im Vereinsheim aufgebaut, so blieben keine Wünsche unerfüllt. Alles in Allem war das eine runde Veranstaltung. Ein Lob an die Organisatoren!!

 

 

   

Konrad Focken

_______________________________________________________________________________________________________

Sportwoche - Samstag

Am Samstagnachmittag fanden zwei Kleinfeldturniere statt. Bei den Herrenmannschaften trafen 8 Teams in zwei Gruppen aufeinander. Nach der Vorrunde standen dann die Finalteilnehmer fest. Blauweiß Ramsloh II behielt gegen Scharrel II schließlich mit 3:2 die Oberhand und konnte so den Gesamtsieg und den Pokal mit nach Hause nehmen. Der dritte Platz wurde per 11-Meterschießen ausgespielt. Hier konnte unsere 3. Herrenmannschaft gewinnen.

Beim Kleinfeldturnier der Damenmannschaften traten 7 Teams im Modus jeder gegen jeden an. BV Neuscharrel dominierte das Turnier und so belegte der BVN I den 1. Platz und BVN II den 2. zweiten Platz. Der SV Esterwegen wurde Dritter.

Höhepunkt am Samstag der Sportwoche war sicherlich das Spiel der Alten Herren des FC Sedelsberg gegen eine Mannschaft der ehemaligen Sportler des Jahres unseres Vereins. Das Spiel begann unter der Leitung von Niko Brundel erst ausgeglichen. Die Alte Herren gewann aber durch genaues Passspiel etwas die Oberhand. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass die ersten beiden großen Chancen von der Alten Herren rausgespielt wurde. Lange konnten die Sportler des Jahres gegenhalten, aber schließlich erzielte Hotte Urbantat nach einer gelungen Flanke von Jascha Wilde per Kopfball das 1:0 für die Alte Herren. Die Sportler des Jahres steckten aber nicht auf und erkämpften sich den Ausgleich zum 1:1 kurz vor der Halbzeit. Das Tor erzielte Günter Frerichs.

In der Zweiten Halbzeit kamen die Sportler etwas besser ins Spiel konnten aber wiederum den Rückstand durch Holger Kempe nicht verhindern. Immer wieder versuchte nun das Team von Frank Schumacher den Ausgleich zu erzielen und tatsächlich kam Andreas Hinrichs durch einen klugen Pass in Schussposition und glich zum 2:2 aus. Die Alte Herrn war nur kurz beeindruckt und legte gleich zum 3:2 nach. Das Tor erzielte wiederrum Hotte Urbantat, der damit die Torschützenliste des Tages anführte. Der Schiedsrichter Niko Brundel ließ aufgrund einer Verletzungsunterbrechung nachspielen. Und in allerletzter Sekunde, quasi mit dem Abpfiff spitzelte Thorsten Meyer für die Sportler des Jahres den Ball über die Line. Nach dem gerechten 3:3 Unentschieden ließen die Spielerinnen und Spieler den Abend bei einem kühlen Bier im Vereinsheim ausklingen.

 

 

 

Soviele Sportler des Jahres auf einmal hat man selten zusammen gesehen.

Konrad Focken

_______________________________________________________________________________________________________

Sportwoche - Freitag

Mit gleich drei Jugendturnieren startete am Freitagabend die Sportwoche des FC Sedelsberg. Bei der C-Jugend waren Gäste aus Garrel, Ostrhauderfehn und Neuscharrel/Mehrenkamp zusammen mit den Sedelsbergern am Start. Der BV Garrel dominierte die Gruppe mit drei Siegen und belegte nach Turnierende den ersten Platz. Die Spielgemeinschaft Neuscharrel/Mehrenkamp kam mit einem 2:0 Sieg gegen Sedelsberg und einem Unentschieden auf den 2. Platz vor den Mannschaften aus Ostrhauderfehn und Sedelsberg.

Eine Planänderung gab es beim Blitzturnier der B-Jugend. Der SV Bösel sprang kurzfristig ein, nachdem Jugendobmann Sven Reiners eine kurzfristige Absage entgegennehmen musste. Dafür danke an den SV Bösel. Die weiteren Mannschaften stellte die Spielgemeinschaft Friesoythe/Sedelsberg II und III. Hier konnte die SG II den ersten Platz vor der SG III und dem SV Bösel belegen.

Spannend ging es bei der A-Jugend zu. Das erste Spiel konnte die SG Friesoythe/Sedelsberg II nach 40 Minuten knapp mit 3:2 gegen den BV Garrel gewinnen. Die Garreler zeigten im zweiten Spiel noch einmal alles und erzwangen gegen den FTC Hollen aus dem Landkreis Leer ein 1:1 Unentschieden. Damit kam es in der letzten Begegnung quasi zu einem Endspiel. Mit einem Unentschieden oder einem Sieg konnten die Sedelsberger den Turniersieg klar machen. Dies wollten die Hollener aber unbedingt verhindern. Durch einen Elfmeter gingen die Gäste schließlich in Führung und konnten nach kurzer Zeit auf 2:0 erhöhen. Damit wären der FTC Hollen Turniersieger gewesen. Die Sedelsberger gaben aber nicht auf und erzielten schließlich den Anschlusstreffer. Am Ende stand es dann tatsächlich 2:2 und die SG Friesoythe/Sedelsberg II gewann nach der Aufholjagd verdient das Turnier.

Die Mannschaftskapitäne erhielten anschließend vom Jugendobmann Sven Reiners (von links) eine guten Spielball als Trophäe überreicht: BV Garrel (C-Jugend), SG Friesoythe/Sedelsberg II (B-Jugend), SG Friesoythe/Sedelsberg II (A-Jugend).

 

Parallel dazu sollte eigentlich ein Blitzturnier der Herren mit drei Mannschaften stattfinden, leider stand allerdings die 1. Mannschaft des FC und der BV Neuscharrrel alleine da. Man entschloss sich ein Freundschaftsspiel zu absolvieren. Der FC Sedelsberg gewann schließlich mit 5:0.

Konrad Focken

_______________________________________________________________________________________________________

STV Barßel gewinnt den FCS-Cup

Nach einem spektakulären Endspiel konnte Kapitän Renken vom STV Barßel den Siegerpokal des FCS-Cups vom Vorsitzenden Karsten Brinkmann und den Sponsoren Andreas Thien und Stefan Lakeberg in Empfang nehmen.

Zuvor mühten sich die Barßeler gegen den SV Gehlenberg/Neuvrees ziemlich lange ab. Gehlenberg ging verdient mit 3:0 in Führung. Erst spät in der zweiten Halbzeit läutete das 3:1 der Barßeler die Wende ein. Innerhalb kürzester Zeit erzielten sie weitere 4 Tore und konnten das Endspiel im Sedelsberger Stadion mit 3:5 gewinnen. Die Gehlenberger mussten dem straffen Programm mit dem Nachholspiel am Montagabend Tribut zollen. Die Konzentration und die Kraft ließen in den letzten 20 Minuten deutlich nach.

Trotzdem können die Schwarzweißen Kicker stolz auf die Leistung sein. Schließlich gewannen sie am Vorabend gegen die höherklassigen Altenoyther und hatten die Barßeler dicht an der Niederlage.

   

Konrad Focken

_______________________________________________________________________________________________________

KUBB-Turnier Sonntag, 30.07.17

Am Sonntag, 30.07.17 findet ab 11 Uhr unser großes KUBB-Turnier statt (Kubb = Wikingerschach, Gesellschaftsspiel für draußen)

Hier kann jeder teilnehmen - Familien, Cliquen, Kollegen oder andere Gruppen. Eine Mannschaft sollte möglichst aus 4-6 Personen bestehen. Anmeldungen nehmen Karsten Brinkmann und Günter Frerichs entgegen.

_______________________________________________________________________________________________________

Seite 4 von 41

Monatskalender

October 2017
M T W T F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Besucherzähler

Heute2
Gestern47
Woche268
Monat926
Insgesamt373301

Aktuell sind 125 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang