Keine Kategorien gefunden

Aktuelle Seite: Startseite
++++Preisskat für Vereinsmitglieder am 27.12 2014 um 19:00 Uhr im Vereinsheim++++I. Herren am Sonntag um 14:00 Uhr bei der I. Herren des SV Bethen zu Gast+++Großer Sportlerball des FC Sedelsberg am 24.01.2015 um 19:30 Uhr im Canisiushaus++++

I. Herren unterliegt gegen Peheim

I. Herren

 

FC Sedelsberg I : SV Peheim I          1 : 4

 

Ein Bericht liegt nicht vor.

________________________________________________________________________________________________________

Damen unterliegen gegen den VfL Löningen

Damen

 

FC Sedelsberg : VfL Löningen    0 : 3

 

Ein Bericht liegt nicht vor.

_________________________________________________________________________________________________________

III. Herren unterliegt beim SV Altenoythe III

III. Herren

 

SV Altenoythe III : FC Sedelsberg III    1 : 0

 

Im letzten Spiel des Jahres und dem gleichzeitig ersten Rückrundenspiel ging’s für die Dritte am Freitag nach Altenoythe. Nach dem knappen Sieg am letzten Sonntag gegen Altenoythe 3, wussten wir, das die Partie heute ebenfalls eng wird. Aber dennoch wollten wir heute etwas mitnehmen. Von Beginn an wurde die Partie von beiden Seiten flott geführt und man schenkte sich nichts. Altenoythe versuchte etwas früher zu stören, womit wir anfangs etwas Probleme hatten und sich Abspielfehler einschlichen. Dadurch boten sich ein paar Schussmöglichkeiten für die Altenoyther. Diese stellten jedoch kein Problem für unseren Keeper Jan dar, der auch heute eine gute und sichere Leistung zeigte.

Mit zunehmender Spieldauer wurden wir  hinten sicherer und nach vorne suchten wir mit Baggio und Stefan Niehüser unsere Chancen in der Offensive. Meist wurden wir gefährlich wenn die Flanken von außen oder Standards gut vors Tor gebrachte wurden. Nach einigen guten Möglichkeiten für Stefan, Manni und Baggio hatte dann Stefan eine 100% auf dem Fuß. Viktor konnte eine Flanke an der Grundlinie noch mal per Kopf vors Tor bringen, wo Stefan den Ball quasi nur noch über die Linie drücken muss, leider den Ball aber verfehlt. Auch im Anschluss hatten wir noch ein paar Möglichkeiten, aber auch Altenoythe war nach vorne immer gefährlich. Bis zum Seitenwechsel blieb es Torlos.

In der zweiten Hälfte gab Altenoythe sofort mächtig Gas und drückte uns in die eigene Hälfte. Dabei standen uns die Altenoyther ziemlich eng auf den Füssen, womit wir nur schlecht zurecht kamen und immer mehr den Faden verloren. Altenoythe hingegen kam nun zu mehr Schussmöglichkeiten, die jedoch harmlos ausfielen. Als wir uns jedoch einen Abspielfehler am eigenen 16er erlaubten, war Altenoythe’s Stürmer in der 53 Minute zur Stelle und konnte den Ball aus 12 Metern ins lange Eck schieben. Nach dem Rückstand versuchten wir zwar noch das Spiel in den Griff zu bekommen, aber nach dem Tempo in der ersten Hälfte ging uns langsam die Puste aus. Altenoythe hingegen ließ nicht nach und machte weiter das Spiel und wir liefen dem Ball meist nur noch hinterher. Lediglich bei Standards wurde es für Altenoythe noch mal gefährlich, aber bei 2 guten Möglichkeiten behindern wir uns gegenseitig, so das wir nicht mehr sauber zum Abschluss kommen. 10 Minuten vor Schluss hätten wir noch ausgleichen können. Nach einem langen Ball auf Stefan stand dieser alleine vorm Keeper, allerdings entschied der Schiri fälschlicherweise auf Abseits. So blieb es beim 1:0 für Altenoythe und wir gingen heute leider leer aus. Wenn wir vielleicht in der ersten Hälfte unser Tor gemacht hätte, wäre vielleicht etwas drin gewesen. Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg für Altenoythe in Ordnung. Hier hat Altenoythe mehr gemacht hat und wir konnten kämpferisch und spielerisch leider nicht mehr dagegen halten.

Nach der durchwachsenden Hinrunde  gilt es nun in der Winterpause alle Verletzungen auszukurieren, damit wir im Frühjahr mit einem breiten Kader noch mal angreifen können, um dann noch möglichst viele Punkte einzufahren!

Josef Fischer

___________________________________________________________________________________________________________

EI und EII mit tollen Ergebnissen beim Turnier in Markhausen

Mit einem sehr guten 1. und 3. Platz kamen jetzt unsere beiden E-Jugendmannschaften vom Turnier aus Markhausen zurück.

Während die E1 nach einem schweren Auftaktspiel gegen Markhausen (1:0 Sieg), alle anderen Partien gegen Kampe/Kamperfehn (4:1), Thüle (4:0) und Peheim (4:2) recht souverän gewannen, schaffte das die E2 in Ihrer Gruppe auch recht souverän und vor allem auch mit schönen und toll herausgespielten Toren. Lediglich gegen SW Lindern gab es im letzten Gruppenspiel eine 1:2 Niederlage, was sicherlich auch zum Teil dem Kräfteverschleiß zuzuschreiben war. Auf der anderen Seite standen Siege gegen Markhausen 2 (3:0), Kampe/Kamperfehn 2 (3:0) und Peheim 2 (3:1) auf der Habenseite.

Im Halbfinale ging es dann für unsere Mannschaften gegeneinander und leider hatte die E 2 in diesem Spiel zuviel Respekt vor dem ein Jahr älterem Vereinskollegen.

So gab es um den dritten Platz ein Neunmeterschiessen, dass unsere Mannschaft gewinnen konnte.

Im Endspiel kam es dann für unsere E1 zum erneuten Aufeinandertreffen mit den Gastgebern.

Fussballerisch war es sicherlich ein viel besseres Spiel als das Auftaktspiel, da sich alle so langsam an die Halle gewöhnt hatten und am Ende kamen wir auch zu einem verdienten und ungefährdeten 2:0 Sieg.

Insgesamt ein toller Auftritt beider Mannschaften mit tollen Spielzügen und Toren. Besonders schön war zu sehen, dass unser jüngerer Jahrgang mit jedem gewonnenen Spiel mehr Selbstvertrauen fand und dadurch beide Mannschaften ein wirklich tolles Turnier gespielt haben. Auch ist es wirklich schön zu sehen, dass beide Mannschaften toll zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen.

Macht unbedingt weiter so.

Es spielten: Eray Kaya, Tammo Reiners, Justin Wagner, David Hinrichs, Luca Laschinski, Thorben Kamphaus, Alexander Waten, Kevin Schaermann und Jonas Abend für die E1

sowie: Adrian Nebert, Elias Kromm, Arthur Rutkowski, Daniel Herget, Gunnar Waten, Mohammed Cora, Marius Meyer, Enno Reiners für die E2.

Manfred Kamphaus

___________________________________________________________________________________________________

I. Herren verliert beim SV BW Ramsloh

I. Herren

 

SV BW Ramsloh I : FC Sedelsberg I        2 : 0

Heute mussten wir zum Derby nach Ramsloh reisen. Das Hinspiel war mit 4:6 an Ramsloh gegangen, sodass wir die Punkte zurückholen wollten. Der äußeren Bedingungen waren typisch für Mitte November: der Platz war durch den Dauerregen sehr tief und matschig. Es sollte also kräftezehrend werden…

Die erste Hälfte verlief ausgeglichen mit je 2 Einschußmöglichkeiten auf beiden Seiten. Sehenswert sicherlich der Abschluss von Kevin aus der Distanz, der nur haarscharf das Ziel am langen Pfosten verfehlte. Ansonsten waren beide Mannschaften sehr diszipliniert und gut geordnet, sodass sich viel im Mittelfeld abspielte.

Nach der Halbzeit kam Ramsloh zunächst mit mehr Schwung aus der Kabine und wechselte gleich 3 x. Nach einer Viertelstunde hatten wir die Partie jedoch wieder in den Griff bekommen und konnten uns befreien. In dieser Phase gelang es aber beiden Mannschaften kaum konstruktiv nach Vorne zu spielen, da mit zunehmender Spieldauer der Stand auf dem Rasen schwieriger wurde. Eine scharfe Hereingabe von Andre wurde beinahe durch den eigenen Mann ins Tor befördert und konnte spektakulär durch den Keeper gerettet werden.

Als man sich langsam auf ein Unentschieden einstellte, war es dann doch Ramsloh, die eine Unordnung / Überzahl vor der Abwehr nutzten und einen Pass durchstecken konnten. Dieser wurde über den hinaus stürzenden Franky gehoben und bedeutete die Entscheidung. Wir warfen gleich alle Kräfte nach Vorne und kamen auch noch zu 3 gefährlichen Situationen ( 2 Freistöße, ein Schuß von Janey ), es sollte jedoch nicht zum Tor reichen. Stattdessen machte Ramsloh bei einem Konter mit dem 2:0 alles klar.

Unter dem Strich ein faires Derby, bei dem lediglich in den Schlussminuten eine härtere Gangart erkennbar war, ohne dass es unfair wurde. So kam der souveräne Schiedsrichter auch ohne Platzverweise oder Elfmeter aus...

Wir stehen wie letzte Woche im Sternbusch mit leeren Händen da und sind es langsam leid ordentlich gespielt aber verloren zu haben!!!

Am Sonntag steht endlich mal wieder ein Heimspiel an. Hier geht’s gegen den aktuellen Tabellenzweiten Peheim...

Ralf Glandorf

__________________________________________________________________________________________________________

Seite 1 von 12

Monatskalender

November 2014
M T W T F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Countdown

Sedelsberger Weihnachtsmarkt

14.12.2014 - 14:30 Uhr

Schulhof

Noch



Countdown
abgelaufen


CDUB - CountDown-Up Big

Besucherzähler

Heute59
Gestern106
Woche59
Monat2034
Insgesamt297712

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang