Keine Kategorien gefunden

Aktuelle Seite: Startseite
++++31.08.2014 große Eröffnung neuer Begegnungsstätte des FC Sedelsberg++++

Einweihung des neuen Vereinsheim

Einweihung des neuen Vereinsheimes des FC Sedelsberg am 31. August

 

Einige, wenige Arbeiten sind noch in dieser Woche zu erledigen, dann ist das neue Vereinsheim nach einjähriger Bauzeit fertig.

Am Sonntag, den 31. August wird dann die offizielle Einweihung mit einem Familientag und Tag der offenen Tür stattfinden.

Um 09:30 Uhr beginnt der Tag mit der offiziellen Einweihung des Vereinsheimes für geladene Gäste.

Ab 11:30 Uhr sind alle Sedelsberger eingeladen, ein Mal einen Blick in unser neues Schmuckstück zu werfen.

Dazu wird ein umfangreiches Rahmenprogramm für jung und alt geboten.

Für die kleinen Sedelsberger werden zwei Hüpfburgen aufgebaut.

Jung und alt können ihre Schussgenauigkeit an der Torwand prüfen und ihre Schussgeschwindigkeit mittels eines Messgerätes ermitteln.

Außerdem können alle Besucher einen prächtigen Schinken gewinnen, wenn sie das Gewicht genau erraten können.

Auch das Entenrennen, die Attraktion der letzten Sportwoche, wird wieder auf der Sagter Ems stattfinden.

Diesmal wird es ein Fahrrad zu gewinnen geben, Lose sind schon ab Montag zu kaufen.

Musikalisch begleiten wird uns das Blasorchester Sedelsberg und die Caritas-Musiker aus Altenoythe. Geplant sind auch Auftritte der CCS Tanzgarde und der Sternchen – Tanzgruppe des STV.

Unsere G- und F- Jugend werden Spiele gegen ihre Eltern austragen.

Sportlicher Höhepunkt ist ein Blitzturnier mit unseren Nachbarvereinen SV Scharrel und BV Neuscharrel.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es gibt Bratwurst, Pommes und Steaks vom Schwenkgrill, Kinder können sich auch ein Stockbrot backen.

Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen im Vereinsheim.

So, das war ein kurzer Überblick über das, was wir für den nächsten Sonntag planen.

Nähere Informationen gibt es in den nächsten Tagen an dieser Stelle!

__________________________________________________________________________________________________

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 24. August 2014 15:15

I. Herren unterliegt beim SV Harkebrügge

I. Herren

 

SV Harkebrügge I : FC Sedelsberg I     4 : 1

 

Heute ging es für uns zum Mitaufsteiger nach Harkebrügge. Die Mannschaft war in der Winterpause der letzten Saison bereits gut verstärkt worden und auch zum Saisonstart wurde nochmals kurzfristig hochkarätig nachgelegt. Wir mussten also mit einer enorm veränderten und verstärkten Harkebrügger Mannschaft rechnen.

Dennoch konnten wir eine gute erste Hälfte spielen in der wir geordnet standen, wenig Raum ließen und HKB so nur zu wenigen, halben Möglichkeiten kam. Wir setzten einige wenige Nadelstiche nach vorne und erzielten durch Dennis das blitzsaubere 1:0 per Kopf - was aus unerklärlichen Gründen Abseits gegeben wurde. Hier lag der Linienrichter sicher falsch, was selbst Harkebrügger Zuschauer bestätigten. Wenig später gingen wir dennoch mit einem Foulelfmeter in Führung. Dirk war im 16er unsanft gebremst worden, Piet verwandelte sicher.

Die zweite Hälfte verlief dann sehr schnell ganz anders. Nach einer Ecke kam HKB bereits nach drei Minuten zum Ausgleich, was wir durch eine schlechte bzw. nicht vorhandene Zuordnung selbst verschuldet haben. Diesem Schock folgte wenig später der nächste, als wir mit einem unnötigen Ballverlust einen Gegenangriff einleiteten und diesen nur noch per Foul am 16er stoppen konnten. Der folgende Freistoß wurde abgefälscht und landete zur Führung im Tor.

Danach öffneten wir Hinten etwas und versuchten wieder ins Spiel zu finden. Hier fingen wir uns aber schnell nach einem langen Flugball das 3:1, was die Vorentscheidung war. In der Folge blieben wir bemüht, jedoch ohne Durchschlagskraft und klare Chancen. HKB setzte durch einen polnischen Neuzugang das 4:1 drauf und das Spiel war durch. Ärgerlich auch hier, dass wir den Ball klären und einen eigenen Mitspieler anschießen - und von dort kommt der Ball zum Harkebrügger Stürmer...

Unter dem Strich ein frustrierender Sonntag, da nach der ersten Hälfte ein Punktgewinn greifbar nahe war. Die zweite Hälfte war aber insgesamt zu schwach und die Fehlerquote zu hoch, sodass die Niederlage am Ende absolut in Ordnung ging. Trotzdem müssen wir den Kopf oben lassen und das Spiel realistisch einordnen: mit dieser Mannschaft ist auch HKB alles andere als ein Abstiegskandidat!!!

Ralf Glandorf

 

Torschütze

Peter Vohlken

__________________________________________________________________________________________________________

Zuletzt aktualisiert am Montag, 25. August 2014 19:18

II. Herren siegt im Nachbarschaftderby

II. Herren

 

FC Sedelsberg II : BV Neuscharrel II    5 : 3

 

Ein Bericht liegt nicht vor.

_________________________________________________________________________________________________________

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 24. August 2014 15:05

III. Herren siegt 2 : 0

III. Herren

 

SV Strücklingen III : FC Sedelsberg III    0 : 2

Für die Dritte Mannschaft ging es heute im zweiten Spiel nach Strücklingen. Diddy musste aufgrund einiger Ausfälle wie gewohnt etwas umstellen. Dass es heute wieder ein enges Spiel werden würde war uns klar und somit forderte Diddy gutes Zweikampfverhalten und vor allem Abschlüsse. Der Ball müsse schließlich nicht ins Tor getragen werden.

Von Beginn an entwickelte sich eine gute Partie, in der beide Mannschaften den Ball laufen ließen und Fouls die Seltenheit waren. Dabei standen beide Hintermannschaften sehr gut. Auf unserer Seite hielt Franz als Libero die Defensive zusammen und baute das Spiel immer wieder von hinten auf. Chancen gab es in der ersten Hälfte nur in geringer Zahl. Auf unserer Seite hatte Josef mit einem guten Kopfball nach einem Standard noch die beste Möglichkeit, aber der Keeper ahnte die Ecke und konnte mit einer tollen Flugeinlage den Ball noch über die Latte lenken. Strücklingen hatte auch eine gute Möglichkeit zur Führung. Nach einem langen Diagonalball konnte ein Strücklinger ungehindert aus 16 Metern abziehen, verzog jedoch, so dass der Ball 2 Meter am Kasten vorbeiging. Ansonsten hatte Keeper Andy kaum etwas zuhalten und wir gingen mit dem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte kamen wir besser aus der Kabine und Baggio und Tobias sorgten für frischen Wind. Der Ball lief gut in unseren Reihen und wir drängten Strücklingen in die eigene Hälfte. Dabei ergaben sich auch hier und da Möglichkeiten, allerdings fehlte hier die Durchschlagskraft im Abschluss. Ab der 65 Minute verloren wir etwas den Faden und Strücklingen setzte nun die Akzente. Dabei kam der Gegner nun zu einigen guten Schussmöglichkeiten, aber anstatt den Abschluss zu suchen wurde noch mal ein Hacken geschlagen, wo wir dann klären konnten. Eine Hundertprozentige hatte Strücklingen dann in der 70. Minute. Beim Rauslaufen war Strücklingens Stürmer schneller als Andy und konnte den Ball auf einen frei stehenden Strücklinger am Fünfer passen, aber anstatt sofort aufs freistehende Tor zu schiessen, legte er sich den Ball nochmal zu recht und setzte den Ball dann an die Querlatte. Wer solch eine Möglichkeit nicht nutzt wird meist bestraft. Das machten wir dann in der 75 Minute als Tobias auf der linken Aussenbahn eine schöne Flanke auf Baggio schlug und dieser den Ball nach schöner Ballannahme gekonnt aus 14 Metern im Tor versenkte. In der folgenden Schlussphase gerieten wir zwar hinten ziemlich unter Druck, ließen aber kaum etwas zu. Für uns sprangen nun noch gute Kontermöglichkeiten heraus, aber Werner konnte aus 3 Metern den Ball nicht mehr ins Tor befördern und auch Jörn, der heute in der Offensive viele Bälle holte und behauptete, verfehlte mit einem Schuss in der 82 Minute noch den Kasten. In der 90 Minute aber setzte er sich nochmal schön durch und versenkte den Ball sauber unten links zum umjubelten 2:0. Das war auch gleichzeitig der Schlusspunkt.

Dieser Sieg war auch nicht unverdient, da wir in der ersten Hälfte ein leichtes Übergewicht hatten und auch zwanzig Minuten in Halbzeit 2 deutlich besser waren. Hätte Strücklingen die 2-3 guten Chancen zur Führung genutzt, hätte die Partie sicherlich auch anders ausgehen können. Wir können somit einen gelungen Saisonstart mit 6 Punkten verbuchen und blicken nun aus nächste Heimspiel  am Freitagabend gegen Kampe/Kamperfehn, wo es gilt nachzulegen.

 

Josef Fischer

________________________________________________________________________________________________________

Zuletzt aktualisiert am Montag, 25. August 2014 04:30

I. Herren verliert daheim

I. Herren

 

FC Sedelsberg I : SV Bethen I    0 : 2

 

 

Heute ging es für uns im 2. Heimspiel der Punktserie gegen den SV Bethen. Diese Mannschaft war gut in die Saison gestartet und konnte 6 Punkte aus 2 Spielen holen. Unter anderem wurde Bösel auf eigenem Platz mit 4:2 geschlagen. Wir hatten also einen weiteren schweren Gegner vor uns.

 

Bethen kam zunächst besser ins Spiel, konnte aber kaum klare Chancen erspielen. Als wir nach 10 Minuten ebenfalls Zugriff bekommen haben, mussten wir kurze Zeit später das in der Entstehung sehr unglückliche 0:1 hinnehmen. Bei einem schnellen Bether Angriff konnte Pumi mit einem langen Bein noch einen Pass in den 16er verhindern. Der Ball fiel aber genau vor die Füße eines Bether Spielers, welcher nicht lange fackelte und in die lange Ecke traf.

 

Danach spielten wir auf den Ausgleich und hatten durch Dennis, Janey und einen Freistoß von Piet gute Möglichkeiten. Aber statt des Unentschieden gerieten wir kurz vor der Pause durch einen berechtigten Foulelfmeter mit 0:2 in Rückstand. Ärgerlich, denn wir hatten genug Leute hinter dem Ball, die Berührung war nur leicht und der Spieler fiel mit einiger Verzögerung. Aber dennoch grundsätzlich vertretbar...

 

Obwohl wir aufgrund des Spielstandes gefrustet waren hatten wir uns für die zweite Hälfte einen schnellen Anschlusstreffer vorgenommen, aber wieder kam zunächst Bethen besser ins Spiel und wir brauchten etwas um uns freizuschwimmen. Das Spiel wurde dann zwar ausgeglichener, aber wir waren selten zwingend und mussten bei Bether Kontern ständig aufpassen.

 

So blieb es beim 0:2 und der bitteren Erkenntnis, dass wir gegen eine hoch gehandelte Bether Mannschaft nicht deutlich schwächer waren, aber aus den eigenen Möglichkeiten zu wenig gemacht und bei den Gegentoren wieder ( unfreiwillig ) etwas mitgeholfen haben...

 

Dennoch war auch dieses Spiel wie das Pokalspiel gegen Bösel ein Schritt in die richtige Richtung nach dem Peheim-Spiel und wir fahren sicher nicht chancenlos zum nächsten Auswärtsspiel in Harkebrügge. Da wollen wir aber auch mal wieder was Zählbares mitnehmen und nicht nur warme Worte...

 

Ralf Glandorf

____________________________________________________________________________________________________

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. August 2014 03:58

Seite 1 von 7

Monatskalender

August 2014
M T W T F S S
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Countdown

Eröffnung Begegnungsstätte

31.08.2014 - 10:00 Uhr

FC Sedelsberg

Noch



Countdown
abgelaufen


CDUB - CountDown-Up Big

Besucherzähler

Heute34
Gestern99
Woche240
Monat2726
Insgesamt289387

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang