Aktuelle Seite: Startseite
++++ Heimspiel am 18.02.2018 gegen Sternbusch fällt aus ++++

Spiel der ersten Mannschaft fällt aus

Aufgrund der Wetterbedingungen und Prognosen fällt das Spiel am Sonntag aus!!

______________________________________________________________________________________________________________________________

Sportlerin des Jahres - Simone Meyer

Der 1. Vorsitzende Karsten Brinkmann machte es spannend, als er beim Sportlerball zur Bekanntgabe des „Sportler des Jahres“ ans Mikrofon trat. Er erklärte kurz die Kriterien, die für die Wahl maßgeblich sind. Es spielen neben der sportlichen Leistung auch die Kameradschaft und die Mitarbeit im Verein eine entscheidende Rolle. Und diese Punkte erfüllt Simone Meyer in hervorragender Weise.

Sie ist seit der Jugend beim FC Sedelsberg aktiv. Mit der Damenmannschaft wurde sie Meister und hat den Kreispokal gewonnen. Nach der erfolgreichen aktiven Laufbahn ist sie nun bei den GPS-Ladys aktiv. Wenn bei der aktuellen Damenmannschaft aber Not am Mann ist, hilft sie immer noch im Punktspielbetrieb aus. Momentan hilft Sie außerdem beim Hallentraining der Mädchenmannschaft mit.  

Simone ist bei sämtlichen Events der Jugendabteilung, Spielen der ersten Mannschaft oder FC-Veranstaltungen vorne mit dabei und ist sich für keine Arbeit zu schade. Sie ist seit zwei Jahren Schriftführerin im Vorstand des FC. Sie hat eine klare Meinung, sehr gute Ideen und ist absolut verlässlich.

Mit Simone Meyer hat das Gremium eine sehr gute Wahl getroffen.

Moorschuß

_______________________________________________________________________________________________________

FCS Sportlerball 2018

Fast 200 Anmeldungen konnte der Vorstand des FC Sedelsberg für den diesjährigen Sportlerball verbuchen. Und tatsächlich war das Canisiushaus bis auf den letzten Platz besetzt.

Gekommen waren nicht nur die Sportler des FC sondern auch Abordnungen der Nachbarvereine vom SV Scharrel, SV Hansa Friesoythe und dem BV Neuscharrel. Auch zahlreiche Vertreter der hiesigen Vereine waren gekommen um den Sportlerball des FC Sedelsberg zu feiern. Begrüßt wurden die Gäste vom 1. Vorsitzenden Karsten Brinkmann, der sich über die gute Beteiligung sehr freute.

Die Stimmung war von Anfang an ausgelassen. Die Teddys Partyband spielte zum Tanz auf und der Sportler des Jahres von 2017, Peter Vohlken jun. eröffnete mit seiner Frau Sandra den Tanz.

Um 20.30 Uhr ging Karsten Brinkmann dann wieder ans Mikrofon. Er hatte eine ganz besondere Ehrung vorzunehmen. Die Jugendabteilung des FC hatte eine Mannschaft aus der vergangenen Saison als Mannschaft des Jahres vorgeschlagen. Diese Ehrung wird nicht jedes Jahr vorgenommen, sondern nur bei herausragenden Leistungen.

Herausragend war in der Saison 2016/2017 die Leistung der B-Jugend mit den Trainern Marcel „Pumi“ Schröder und Patrick „Trulli“ Lammers. Sie führten die B-Jugend von Titel zu Titel. Zur Halbserie belegte die Mannschaft mit 11 Siegen aus 11 Spielen den ersten Platz der Kreisklasse Staffel II und stieg so in die Kreisliga auf. Auch hier zeigte die Mannschaft eine ganz starke Leistung und wurde am Ende Kreismeister. Nebenbei erreichte das Team das Finale des Kreispokals. Im Endspiel trafen Sie auf den SV Molbergen, ein nicht zu unterschätzender Gegner. In einem spannenden Finale konnte sich der FC aber schlussendlich durchsetzen und machte das Double komplett. Das ist einmalig in der Geschichte der Jugendabteilung des FCS.

Jeder Spieler wurde nun einzeln mit Namen aufgerufen und erhielt aus den Händen des Vorsitzenden eine Plakette.

Im Anschluss begann der Losverkauf. Die Verlosung übernahm dann um 22 Uhr der 3. Vorsitzende Andre Thien. Gespannt waren die Gäste bis zum Schluss als die Hauptpreise verlost wurden. Den zweiten Preis, ein Fahrrad, gewann die Frau von Niko Remesch, dem Trainer der ersten Mannschaft. Die Lostrommel wurde dann noch einmal gedreht. Es ging nun um einen Reisegutschein über 600 EUR. Dieser Preis ging an Lennard Benkens, der mit der Landjugend zum Fest gekommen war.

Die Party nahm ihren Lauf und der Höhepunkt des Festes sollte als nächstes Folgen. Karsten Brinkmann trat wieder ans Mikro und gab bekannt, wer Sportler des Jahres 2018 ist. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf eine Frau. Simone Meyer nahm unter tosendem Applaus die Plakette entgegen und konnte sich im Anschluss vor Glückwünschen kaum retten. Mit ihrem Mann Thorsten absolvierte sie dann den Ehrentanz. Ihre Mannschaft ließ sie danach hochleben und begleitete sie an die Theke, wo sie natürlich einen ausgab.

Die Feier setzte sich nun bis in die frühen Morgenstunden fort. Festzuhalten ist, dass der Sportlerball des FC Sedelsberg wieder ein ganz hervorragendes Fest war.

 

 

Moorschuß

_______________________________________________________________________________________________________

 

Heidegrund-Cup / Sonntag

Richtig voll wurde die Ramsloher Sporthalle dann am Sonntag, als die E-Jugend-Fußballer antraten. Die vielen Zuschauer feuerten die jungen Spieler immer wieder an. In zwei Gruppen ging es dabei um die beste Platzierung. In Gruppe A konnte sich dabei BV Cloppenburg durchsetzen. In Gruppe B siegte die Mannschaft von BW Ramsloh II.

In der Nebenhalle bot der FC nicht nur selbstgebackenen Kuchen und Brötchen mit warmen und kalten Getränken an, nein, es war auch eine große Hüpfburg für die kleinen Kicker und die Geschwisterkinder aufgebaut. Diese wurde von den Kindern auch sehr gut angenommen. Ein Dank dafür an dieser Stelle an die Firma Holz Niehaus mit dem Geschäftsführer Herrn Lakeberg. Außerdem war wieder eine interessante Tombola aufgebaut.

Bei den Jüngsten, den G-Jugendmannschaften der jüngeren Jahrgänge (3-4 Jahre), siegt der SV Scharrel. Gewinner des G-Jugendturniers der älteren Jahrgänge wurde in der Gruppe A der SV Hansa Friesoythe und in Gruppe B siegte die SG Gehlenberg/Neuvrees.

Für alle jungen Fußballer hatte der FC diesmal wieder eine Plakette vorbereitet. Diese wurden nach der Siegerehrung stolz nach Hause getragen. Der jeweilige Gruppenerste erhielt obendrein einen guten Spielball für die Außensaison. Gesponsert wurden die Preise wieder vom Hotel Heidegrund aus Petersfeld in Garrel. Das Hotel begleitet das Turnier finanziell schon seit  einigen Jahren, dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön.

Am dritten Januarwochenende 2019 soll es dann eine neue Auflage des Hallenturniers geben. "Unser Turnier hat sich mittlerweile voll etabliert, es ist ein Selbstläufer geworden," freute sich Jugendobmann Sven Reiners.


Der Moorschuß

_______________________________________________________________________________________________________

Erste Mannschaft gewinnt sensationell den BVN-Cup

An Dramatik kaum zu überbieten war das diesjährige Finale des BVN-Cups in der Halle „Am Großen Kamp“ in Friesoythe. Der BV Neuscharrel hatte am 21. Januar 2018 wieder ein klasse Turnier auf die Beine gestellt, und das zum 25. Mal.

Die Sedelsberger sicherten sich dabei in Gruppe A klar vor dem BVN den Gruppensieg. In Gruppe B tat SV Hansa Friesoythe dies gleich und so kam es zu diesem spannenden Derby der Nachbarvereine.

Der FC Sedelsberg war allerdings bis drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit noch mit 0:3 hinten. Hansas zehnter Titel scheint zum greifen nahe zu sein. Doch dann folgt eine an Dramatik kaum zu überbietende Wende. Angetrieben von Nico Remesch verkürzt zunächst Andre Müller auf 1:3. Keine 30 Sekunden später lässt Timo Niemann es erneut im Hansa-Tor klingeln. Titelverteidiger Friesoythe wackelte. Das nutzte Jens Thien dann aus, der die Kugel 27 Sekunden vor dem Schluss aus einem Meter über die Linie stochert 3:3. Unglaublich. Verlängerung!
In der Extrazeit machte Timo Niemann den Unterschied aus. Mit einer sensationellen Bogenlampe aus 14 Metern, die millimetergenau im Knick einschlug, entschied er das Finale. Dabei hatte Friesoythes Jens Meyer 16 Sekunden vor Schluss selbst den Siegtreffer erzielen könne, hämmerte die Kugel aber an den Pfosten statt ins leere Tor.

Die Sedelsberger um Spielertrainer Nico Remesch waren natürlich überglücklich. Mit seinen zwei Treffern im Endspiel war Timo Niemann auf fünf Tore gekommen und damit obendrein Torschützenkönig des Turniers. Als bester Keeper wurde passend dazu noch Teamkollege Jan Hüninghake gewählt.

Moorschuß

_______________________________________________________________________________________________________

Seite 1 von 35

Monatskalender

February 2018
M T W T F S S
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Besucherzähler

Heute3
Gestern42
Woche89
Monat954
Insgesamt378957

Aktuell sind 315 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang