Aktuelle Seite: Startseite
++++Schiedsrichterkleinfeldturnier am 11. Juli 2015++++ Große Sportwoche des FC Sedelsberg vom 30.Juli 2015 bis 02. August 2015++++

EI ist Vize-Kreismeister!!

FC Sedelsberg - SC Sternbusch 0:6

Leider hat die E1 das gestrige Kreismeisterschaftsendspiel mit 6:0 zwar um einige Tore zu hoch, aber verdient gegen den SC Sternbusch verloren.

In den ersten Minuten fingen wir eigentlich ganz gut an, obwohl man schon sehen konnte, dass einige unserer Spieler ob der Zuschauerkulisse übernervös agierten. Nach ca. 10 Minuten fiel dann der erste Treffer der Gäste, als nach einem Fehlpass im Mittelfeld die Gegner ihren schnellen Rechtsaußen schickten und dann zum 1:0 trafen.

Kurze Zeit später eine ähnliche Szene, in der der Sternbuscher Stürmer aber neben das Tor schoss. Allerdings entschied der Schiedsrichter dieser Partie für alle nicht nachvollziehbar auf Neunmeter. Und dieser wurde von Lukas Ostendorf verwandelt.

Im Grunde war damit die Partie entschieden. Man konnte sehen, wie unsere Spieler die Köpfe unten und den Glauben an ihre Stärke verloren hatten. Lediglich unser Torwart Eray ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und zeigte einige tolle Paraden. Bei einer unser wenigen Chancen kam auch noch Pech dazu, als ein Schuss von David am Pfosten landete. Aber dennoch war die Halbzeitführung der Sternbuscher trotz des unglücklichen Zustandekommens vollkommen verdient.

In der Halbzeitpause konnte man dann die Auswirkungen der ersten Halbzeit erkennen, als die Spieler vollkommen aufgelöst waren und mit allem haderten. Natürlich war es in erster Linie die Enttäuschung über sich selbst, da nahezu keiner unser Spieler an seine Normalform herangekommen ist. Und das gerade in dem Moment, als so viele Zuschauer vor Ort waren. Wir Trainer haben zwar einiges versucht, aber man hat gespürt, dass die Mannschaft nicht mehr an sich geglaubt hat.

Nach der Pause stellten wir dann ein wenig um, um mehr Druck nach vorne zu erzeugen, was in Ansätzen auch gelang, aber nie zu richtig klaren Torchancen führte. Die Mannschaft hatte den Glauben an sich verloren und nach dem 3:0 der Sternbuscher war das Spiel gelaufen, sodass die Sternbuscher zu weiteren Toren kamen. Auch hier möchte ich noch einmal Eray erwähnen, der hielt was zu halten war. Im Endeffekt ist es natürlich schade, dass wir gerade in diesem Spiel unsere erste Niederlage (und dann auch noch in dieser Höhe) hinnehmen mussten. Allerdings hat man auch gesehen, dass wir nur eine Chance haben, wenn alle Spieler ihre optimale Leistung bringen. Und das war heute leider nicht gegeben. Selbst bei optimaler Leistung wäre es schwer gewesen, die Sternbuscher heute bei diesen Witterungsbedingungen zu schlagen. Dafür verfügen die Gäste über einen sehr guten und breit aufgestellten Kader. Glückwunsch von uns an Frank Ostendorf und seine Truppe.

Ich möchte mich bei den vielen Zuschauern fürs Kommen bedanken und es tut mir persönlich wirklich auch für die Mannschaft leid, dass sie in keiner Phase zeigen konnte wie toll sie eigentlich spielen kann.

Trotzdem bleibt am Ende die Erkenntnis, dass die Enttäuschung bei uns Erwachsenen größer ist als bei den Kindern und so sollten wir alle uns vor Augen führen, dass es nur ein Spiel war. Es war daher schön zu sehen, dass nach dem Spiel die ersten Jungs auch wieder lachen konnten und wir jetzt entspannt und ohne Druck am Wochenende zum OM Cup nach Essen fahren können.

Und trotz der Niederlage steht am Ende ein Vizemeister-Titel, sowie eine Kreisliga-Meisterschaft.

 

______________________________________________________________________________________________________

FII holt Pokal in Kamperfehn

Pokalturnier F-Jugend anlässlich der Sportwoche SV Kampe/Kamperfehn am 28.06.2015

Am gestrigen Sonntag haben wir am F-Jugendturnier in Kampe/Kamperfehn teilgenommen, wo leider nur 3 Mannschaften gekommen sind. Neben uns trat SV Viktoria Elisabethfehn und der Gastgeber SC Kampe-Kamperfehn an. Es wurde im Modus Hin-und Rückspiel jeder gegen jeden über 12 Minuten gespielt. Wir hatten zu Beginn SV Viktoria Elisabethfehn als Gegner. Wir Trainer hatten uns viel vorgenommen und haben versucht, die Mannschaft gut zu motivieren. Wir wollten einige Änderungen testen und haben das auch umgesetzt.

Wir hatten gleich gute Chancen zu Beginn und kamen auch sofort zum 1:0. Wir erhöhten auf 2:0 und 3:0, dann war das erste Spiel zu Ende und gewonnen. Gleich danach mussten wir nach einer kurzen Pause gegen SC Kampe-Kamperfehn antreten und auch hier wurde gleich gut begonnen und das Führungstor erzielt. Leider haben wir unsere Chancen nicht verwertet, kurz vor Schluss einmal nicht aufgepasst und den Ausgleich kassiert. Da aber Elisabethfehn dann den Gastgeber mit 4:0 im anschließenden Spiel bezwang, waren wir dennoch Tabellenführer nach der „Hinrunde“.

In der „Rückrunde“ trafen wir schon im entscheidenden Spiel wieder auf Elisabethfehn und unsere Mannschaft war sehr „heiß“(obwohl es vormittags schon von den Temperaturen auch sehr warm war) und bezwang Elisabethfehn mit 2:0 Toren. Damit waren wir fast durch, ein Punkt reichte zum Turniersieg. Aber die gesamte Mannschaft wollte mehr und bezwang den Gastgeber dann im letzten Spiel mit 5:0 Toren und holte damit einen überzeugenden Turniersieg in Kampe-Kamperfehn.

Alle Spieler, Eltern aber auch wir Trainer waren sehr glücklich, so kann es weiter gehen in Zukunft. Alle haben super gespielt, gekämpft und nicht locker gelassen.

Am kommenden Sonntag, den 05. Juli spielen wir ab 10.00 Uhr beim Turnier in Harkebrügge. Dort sind 16 Teams am Start, auch einige aus weiterer Entfernung, die man gar nicht kennt und noch nie gegen gespielt hat. Da wird es schwieriger, aber wichtig ist für uns Trainer, dass die Mannschaft durch den gestrigen Pokalerfolg Selbstbewusstsein mitnimmt und weiß, dass Sie auf einem guten Weg ist.

Foto:  Das ganze Team mit den Medaillen und dem Siegerpokal.

______________________________________________________________________________________________________

FC Sedelsberg siegt erneut im Kreispokal Alte Herren

 

BV Neuscharrel : FC Sedelsberg    1 : 3

 

Ein Bericht liegt nicht vor.

________________________________________________________________________________________________________

EI wird Meister der Kreisliga Staffel I und spielt am 30.06. um 18 Uhr in Thüle um die Kreismeisterschaft

Sehr souverän mit nur einem Unentschieden am letzten Spieltag in Garrel und sonst nur Siegen schaffte unsere EI die Meisterschaft in der Kreisliga Staffel I vor dem VFL Markhausen.

Da es in der E-Jugend nur die Kreisliga als stärkste Klasse gibt, sind wir damit auch gleichzeitig schon mal mindestens die zweitstärkste Mannschaft im Kreis Cloppenburg. Sicherlich schon jetzt eine tolle Leistung dieser Mannschaft und auch des Vereins.

Um den Kreismeister zu ermitteln spielen wir jetzt gegen den Sieger der Staffel 2, den SC Sternbusch. Mit dieser Mannschaft  gab es bei den letzten Kreisturnieren immer wieder packende und knappe  Begegnungen, die leider häufig für uns mit einer Niederlage endeten, auch wenn die Spiele immer sehr knapp waren.

Dennoch werden wir versuchen, dieses Mal den Spieß umzudrehen. Es würde die Jungs natürlich freuen, wenn auch einige Zuschauer aus Sedelsberg den Weg nach Thüle (30.06.15 - 18 Uhr) finden würden, um unsere Jungs bei diesem tollen Spiel zu unterstützen.

Manfred Kamphaus

_____________________________________________________________________________________________________

EI spielt gemeinsam mit David Odonkor und Frank Mill beim Herforder Cup in Lechtingen

Zu einem tollen Turnier war unsere EI jetzt beim SF Lechtingen (in der Nähe von Wallenhorst) eingeladen. Zunächst ging es am Morgen darum, sich als eine der sieben stärksten Mannschaften für die Nachmittagsrunde zu qualifizieren. Allerdings war dieses Unterfangen gar nicht so einfach, da die Gastgeber sehr starke Mannschaften überwiegend aus dem Osnabrücker Raum eingeladen hatten.

Und so gelang es uns auch erst mit dem letzten Spiel auf den 1. Tabellenplatz punkt- und torgleich mit dem Osnabrücker SC zu klettern. Da auch der direkte Vergleich unentschieden endete kam es zum Neunmeterschießen, bei dem es darum ging als Gruppenerster zusammen mit dem BVB das nachmittagliche MiniMax Turnier zu spielen. Und so kam es dann auch, nachdem Eray den Elfmeter des 6.! Schützen hielt, konnte Alex den Gruppensieg mit seinem Treffer sichern. Wie eng es in der Gruppe war, kann man daran erkennen, dass 4 Mannschaften in unserer Gruppe 7 Punkte erreicht hatten.

Und so spielten wir dann am Nachmittag gemeinsam mit der Traditionsmannschaft der Dortmunder Borussen um den Turniersieg. Die Wertung lief so, dass zunächst die Traditionsmannschaften 12 Minuten gegeneinander spielten und danach dann die qualifizierten E–Jugend-Mannschaften gegeneinander antraten. Gewertet wurden die jeweiligen Ergebnisse dann zusammen. Beim BVB spielten unter anderem Frank Mill, David Odonkor, Billy Reina und Günter Kutowski, aber auch die anderen Traditionsmannschaften hatten mehrere deutsche Meister zu bieten. So spielten beim VFL Bochum Darius Wosz, bei Borussia Mönchengladbach Oliver Neuville, Jörg Albertz, Andrej Voronin. Die Kick and Body Auswahl wurde von Ulf Kirsten betreut und auch der MSV Duisburg, RW Essen und Werder Bremen waren am Start.

Im Nachmittags-Turnier selbst starteten wir relativ stark, da wir die ersten drei Spiele alle gewannen. Und auch unser Partnerteam war zu Beginn noch relativ erfolgreich, wobei besonders David Odonkor sich als sehr sehr ehrgeizig und motiviert hervortat und einige Tore erzielen konnte.

Allerdings machte sich nach dem 4. Spiel sowohl bei den Dortmundern als auch bei uns (wir hatten ja morgens schon 4 Spiele bestritten) der große Kräfteverschleiß bemerkbar. Konnten wir in einem Spiel die Niederlage der Ex-Profis noch durch unseren Sieg wettmachen, so gelang uns das in zwei weiteren Spielen leider nicht. Und so stand am Ende des Tages ein undankbarer 4. Platz auf dem Papier.

Allerdings bot nicht nur das tolle Rahmenprogramm, sondern auch die Begegnung mit den Ex-profis ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer. Neben einigen Geschenken der Profis aus dem Fanshop gab es jede Menge Autogramme. Sicherlich hätten wir uns von unserer Partnermannschaft ein wenig mehr persönliche Unterstützung gewünscht, aber trotzdem war es ein super erlebnisreicher Tag.

Sieger dieses Turniers wurde am Ende die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach vor Rot Weiss Essen und dem VFL Bochum.

Manfred Kamphaus

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Seite 1 von 29

Monatskalender

July 2015
M T W T F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Countdown

Schiedsrichter Kleinfeldturnier

11.07.2015 - 14:00 Uhr

Sportanlage FC Sedelsberg

Noch



Countdown
abgelaufen


CDUB - CountDown-Up Big

Besucherzähler

Heute11
Gestern73
Woche486
Monat251
Insgesamt316745

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang